XPS

XPS
Für die Dämmung von Gebäuden lassen sich auch künstlich erzeugte Hartschaumplatten verwenden. XPS kann hierbei mit speziellen Werten aufwerten, welche den Einsatz rechtfertigen und die Wirkung maximieren. Die Gründungsplatte sowie Fassaden sind mit diesem Dämmstoff effektiv vor Annahme einer ungeeigneten Temperatur beziehungsweise Abstrahlung an die Umgebung zu bewahren. Und mit unterschiedlichen Dicken kann XPS den optimalen Grad seiner Funktionalität garantieren.

Weitere Unterkategorien:

In verschiedenen Größen lässt sich das Styrodur XPS auf jedwede Fläche anpassen. Mit entsprechenden Falzen wie dem Stufenfalz werden die einzelnen Bahnen einfach ineinander verzahnt. Zudem bietet die glatte Oberfläche einen optimalen Rahmen für weitere Verarbeitungsvorgänge am Styrodur XPS. Mit einer entsprechend hohen Belastbarkeit in Bezug auf den momentanen wie auch dauerhaften Druck können die Schaumplatten vollends überzeugen und Beständigkeit offenbaren. Die hohe Dichte bietet diese Eigenschaften, aber auch einen solide wirkenden Habitus des XPS, welcher ebenfalls durch das geschlossene Zellgefüge erreicht wird. Dadurch ergibt sich bei Styrodur XPS Platten eine zusätzlich nützliche Eigenschaft – sie nehmen sehr schlecht Flüssigkeiten jeglicher Art auf. Des Weiteren kann das Styrodur ohne FCKW oder HFKW problemlos an allen Wänden einzelner Räumlichkeiten angewandt werden. Styrodur XPS hat zudem den Vorteil, ein verrottungsbeständiger Kunststoff zu sein, sodass natürliche Abarbeitungsprozesse sehr gut verhindert werden. Als Boden- oder Kerndämmung findet dieses künstliche Dämmmaterial seinen Einsatz und kann zudem als Dämmung oberster Geschosse sowie auch als Flachdachdämmung eingesetzt werden. Eine in der Öffentlichkeit manchmal sichtbare Anwendung bietet sich durch die Struktur und die Beständigkeit gegenüber natürlichen Wetterbedingungen im Straßenbau an. Hier kann vor allem als Frostschutz von Rohren und Leitungen punkten. So lässt sich das Material ebenfalls auf entsprechende Anforderungen anpassen und ohne Schwierigkeiten auf bestimmte Größen zuschneiden, ohne dass eine Zerstörung einer Strukturstabilität zu befürchten ist. Diese Fakten stellen XPS bei Arbeiten im Bezug zum Thema Dämmung zu einem universell einsetzbaren Dämmstoff regelrecht in den Vordergrund. Und mittels seiner schweren Entflammbarkeit bietet XPS zusätzlich noch die richtige Antwort zum Sicherheitskonzept des Baus.


Parse Time: 0.168s