Fensterbau-Abdichtung

Fensterbau-Abdichtung
Ein besonderes Augenmerk in Bezug auf Fensterbau ist auf die Fensterbau-Abdichtung zu legen. Beim Fensterbau gibt es grundsätzlich eine Schwachstelle, die besondere Aufmerksamkeit verdient: Die Übergangsstelle, wo Wand und Fensterrahmen aufeinandertreffen. Diese Stelle wird Fensterfuge genannt und bedarf einer besonderen Abdichtung. Hierfür stehen unterschiedliche Dichtungsbänder zur Auswahl, sodass keine Zugluft und keine Feuchtigkeit in den Innenraum eindringen können.

Weitere Unterkategorien:

Um die Fensterfuge fachgerecht abdichten zu können, ist eine spezielle Fensterbau-Abdichtung nötig. Dies sind spezielle Dichtungsbänder, die in die Fuge eingefügt werden und für Abdichtung sorgen. Dabei ist natürlich besonders auf die Qualität des Materials zu achten, denn die Fensterbau-Abdichtung soll möglichst lange und möglichst sicher halten. Ansonsten kann es unschöne Überraschungen mit eindringender Feuchtigkeit bis hin zum Schimmelbefall oder mit Zugluft geben, und genau diese sollen schließlich durch die Fensterbau-Abdichtung vermieden werden. Dichtungsbänder gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Folienband ist speziell für die Verwendung an der Innenseite konzipiert. Es ist in verschiedenen Breiten erhältlich und lässt sich ganz nach Bedarf zuschneiden. Durch seine Dehnbarkeit ist es besonders leicht einzupassen und kann ganz individuell für eine gute Fensterbau-Abdichtung sorgen, zumal der Klebestreifen für eine einfache Montage sorgt. Folienband besteht aus einer Kombination aus Folie und Vlies und ist absolut luftdicht und feuchtigkeitsundurchlässig. Weil es überstrichen oder überputzt werden kann, kann diese Fensterbau-Abdichtung komplett in die Wohnraumgestaltung integriert werden und ist absolut unsichtbar. Eine andere Alternative zur Fensterbau-Abdichtung ist das Multifunktionsband. Multifunktionsbänder zur Fensterbau-Abdichtung bestehen aus Weichschaumstoff, in den seinerseits Membranen integriert sind, die als Feuchtigkeitsbarrieren fungieren. Diese Multifunktionsbänder dichten die Fensterfugen ab und halten nicht nur Zugluft und Feuchtigkeit auf, sonder sorgen zusätzlich für Isolierung. Durch das flexible Material ist hier außerdem gewährleistet, dass auch Baustoffbewegungen abgefedert werden können. Holz zum Beispiel, das sich ein wenig verzieht, wird somit nicht zu einer Belastungsprobe für die Fensterbau-Abdichtung – die Bewegung wird vom flexiblen Weichschaumstoff abgefangen und die Abdichtung bleibt absolut zuverlässig.


Parse Time: 0.190s