Mit der richtigen Fassadendämmung Energie einsparen

Fassadendämmung
Bei uns können Sie Ihre Fassadendämmung kaufen, Sie ist das Herzstück jeder Außenfassade. Wenn Sie sich nicht für eines unserer Komplettsysteme entscheiden, dann finden Sie hier die benötigten Materialien in den Wärmeleitgruppen 026, 032, 034, 035 und 040. Achten Sie auch auf die übrigen Eigenschaften, etwa Brennbarkeit, Schallschutz oder die Gebäudehöhe, bis zu der, der Dämmstoff zugelassen ist.. Bei der Materialstärke dürfte es jedenfalls kein Auswahlproblem geben. Es gibt alle Abmessungen von dünn bis dick.

Weitere Unterkategorien:

Die Dämmvariante aus Mineralwolle zählt zu den besten Wärmeleitgruppen. Sie ist außerdem nicht brennbar und bietet sehr gute Schallschutzwerte. Geklebt und gedübelt hält sie auch höchsten Festigkeitsanforderungen stand; diese setzt natürlich einen einwandfreien Untergrund voraus. Diese Dämmung ist biegsam und kann deshalb auch an Gebäudekonturen angepasst werden. Oder bevorzugen Sie die steifere Variante aus expandiertem Polystyrol? Mit den WDV Dämmplatten lassen sich die Vorgaben der EnEV, abhängig natürlich von der gewählten Materialstärke, ebenfalls erfüllen. Das dazu passende Befestigungsmaterial bieten wir Ihnen ebenfalls an. Zusätzlich bieten wir auch eine neue Generation der EPS Dämmung für die Fassade an. EPS-Grau Dämmung übertrifft die bisher schon gute Wärmedämmung von Styropor-Hartschaumstoffen nochmals deutlich. Einen Nachteil der grauen Dämmplatten ist allerdings, dass sie bei direkter Sonneneinstrahlung nicht ganz formstabil bleiben könnte. Diese Möglichkeit schließt Knauf mit seiner Sunja Platte zuverlässig aus. Hier wird die Wärmedämmplatte außen mit einer weißen Fassadenplatte abgedeckt, sodass die Sonneneinstrahlung keine Auswirkungen mehr hat. Auch diese Wärmedämmung finden Sie bei uns in zwei verschiedenen Wärmeleitgruppen. Für die Dämmung bei zweischaliger Fassaden Bauweise eignen sich unsere Kerndämmplatten besonders gut. Sie finden Sie nicht nur in verschiedenen Materialstärken, sondern auch aus verschiedenen Materialien. Zuletzt sollen noch die purenotherm Dämmplatten erwähnt werden. Sie ermöglichen einen deutlichen Raumgewinn gegenüber konventionellen Systemen und sind problemlos zuzuschneiden und zu verarbeiten. Hergestellt werden sie aus PUR/PIR - Hartschaum und somit auch recycelbar. Die Platten können sowohl bei massiven Wänden als auch im Fertighausbereich bei Holzständerbauweise verwendet werden. Die lieferbaren Materialstärken reichen von 20 mm bis zu 200 mm. Mit diesen Baustoffen haben Sie nun alle Möglichkeiten, eine professionelle Fassadendämmung anzubringen und künftig Energie zu sparen.


Parse Time: 0.183s