Messer und Klingen

Messer und Klingen
Abbrech-Cutter- oder auch Teppichmesser genannt, mit Ersatzklingen, dürfen in keiner Arbeitskiste fehlen. Das für das Handwerk entwickelte Messer mit seinen verschiedenen Klingen ist preisgünstig, praktisch im Gebrauch und jederzeit griffbereit. Je nach Einsatzgebiet bietet der Handel ein Cutter mit feststehender oder einer Abbrech-und Segmentklinge an.

Bevor man sich so ein Cutter anschafft, sollte man sich überlegen für welchen Zweck man es hauptsächlich verwenden will. Es gibt 2 verschiedene Grundarten dieser Messer. Sie haben die Wahl zwischen einem Messer mit auswechselbarer Klinge, oder ein Messer, das ausgestattet ist mit einer Abbrechklinge auch Segmentklinge genannt. Dabei ist zu beachten, dass wenn die Klinge nicht mehr scharf genug ist, bei der auswechselbaren Klinge, die ganze Klinge ausgewechselt werden muss. Bei der Abbrechklinge reicht es, wenn man diese, an der nächsten Sollstelle bricht und so kann das bis zu 15-mal wiederholt werden. Egal, welche Klinge Sie auch auswählen, alle Klingen sind extrem scharf hergestellt. Die spitz zulaufende Form der Abbrech- oder auch der Segmentklinge bietet sich hauptsächlich für den Einsatz mit Papier, Pappe und Gipskartonplatten an. Sie sind aber auch für thermoplastische Kunststoffe wie z.B. Polystyrol-Schaum (Styropor) gedacht. Das Gebrauchsmesser mit der feststehenden und auswechselbarer Klinge, die auch Trapez- oder Hakenklinge genannt werden, wird hauptsächlich zur Bearbeitung von Teppichböden und Furniere verwendet. Es können aber auch mit beiden Klingenarten, sehr gut Säcke aufgeschnitten oder Kabel durchgetrennt werden. Durch das scharfe Auftreten dieser Messer, ist ein verantwortliches und gezieltes Arbeiten nötig. Eine große Unfallgefahr birgt die Entsorgung, der abgebrochenen Messerteile. Ebenso die unsachgemäße und zu weit ausgefahrene Segmentklinge, die beim Schneidevorgang unkontrolliert brechen und den Benutzer verletzen kann. Ein absoluter Vorteil bei den Abbrechmessern ist, dass die scharfe Klinge nach dem Gebrauch, mit dem Daumen in den Haltegriff gezogen werden kann. Damit wird das Messer und die Gefahrenstelle, total entschärft und das Messer kann jederzeit wieder gefahrlos aus der Arbeitskiste geholt werden.

Artikel-Filter


Sortierung

Hersteller:

Treffer pro Seite

Nur Sonderangebote

Darstellung



Parse Time: 0.182s