Schrauben

Ohne sie hält nichts: Schrauben sind das wohl bekannteste und gleichzeitig älteste Verbindungsmittel. Und so vielseitig in ihren Einsatzbereichen wie kein anderes. Nur ein kleines Stückchen Metall? Das mag sein. Eine kleine, zuverlässige Schraube kann aber ein großes Stück Sicherheit bieten, denn sie stellt in jedem Fall eine der Möglichkeiten zur Verbindung zweier Bauteile dar. Und damit diese Verbindung dauerhaft bestehen bleibt, sollte man bei der Auswahl der Befestigungstechnik der Qualität keinen zu geringen Wert beimessen.



:: In dieser Kategorie sind leider noch keine Produkte vorhanden.


Im 18. Jahrhundert, beim Bau der gerade erfundenen Dampfmaschine, erkannten die Konstrukteure erst die ungeheure Wichtigkeit und Notwendigkeit eiserner Halte- und Verbindungsschrauben. Schrauben und Muttern waren damals noch sehr primitiv vom Schmied in mühseliger Arbeit gefertigt worden. Die Herstellungstechniken einer Schraube haben sich im Laufe der Zeit angepasst, verändert und verbessern sich ständig. Qualitativ hochwertige Schrauben für unterschiedliche Anwendungsbereiche nehmen heute breiten Raum ein. Denn so vielseitig die Einsatzbereiche sind, so umfassend ist auch das entsprechende Angebot. Im Gegensatz zu anderen Befestigungsmöglichkeiten ist der Vorteil der meisten Schraubensorten, dass sie demontiert werden können. Grundsätzlich teilen Schrauben sich in zwei Kategorien auf: Holzschrauben und Metallschrauben. Holzschrauben sind mit einer Spitze und einem Gewinde versehen. Leicht konisch konstruiert formen sie sich ihr Gegengewinde im Holz selbst vor. Die Verwendung einer Schraubenmutter ist deshalb nicht notwendig. Metallschrauben werden überwiegend im Metallbau verwendet. Hier hat man die Auswahl zwischen Schrauben mit metrischem Gewinde und ohne Spitze, zu deren Anwendung ein Gegenstück in Form von einer Mutter oder ähnlichem erforderlich ist. Bohrschrauben verfügen im Gegensatz dazu über ein Feingewinde und können direkt in Metall verschraubt werden. Schauben bestehen immer aus einem Schraubenkopf und einem Bolzen mit Gewinde. Der Schraubenkopf erfüllt wichtige Aufgaben. Er dient einerseits als Drehpunkt für das dazugehörige Werkzeug wie z. B. Bohrschrauber oder Schraubenzieher. Eine wichtige Rolle spielt auch die Antriebsform. Schraubenköpfe sind mit zahllosen Antrieben zu erhalten.


Parse Time: 0.186s